Hochbegabung

Beim Coaching für High-Potentials, Hoch- und Mehrfachbegabte geht es darum, den speziellen Herausforderung dieser besonderen Menschen umfassend gerecht zu werden. HB-Coaching entwickelt eine deutliche höhere Dynamik und Effektivität wenn auch der/die Coach*in hochbegabt ist.
Das Einbinden des persönlichen Umfeld der hoch- und mehrfach begabten Personen in den Coachingprozesermöglicht systemische Effekte.

Was bedeutet Hochbegabung?

Hochbegabte unterscheiden sich von anderen Menschen in der Ausprägung ihrer Intelligenz, nicht mehr und nicht weniger. Ihre intellektuellen Fähigkeiten, also das in Intelligenztests ermittelte schnellere Erkennen von Mustern und Systematiken, liegen deutlich über dem Durchschnitt. Je nach Definition gehören die obersten 5 % der Bevölkerung als hochbegabt, die obersten 2 % sogar als höchstbegabt. Die Chancen sind also sehr gross, dass sich auch unter Ihren Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen Hochbegabte finden.

Auf Grund ihrer hohen Mustererkennungsfähigkeit finden sich bei vielen Hochbegabten auch Anzeichen für eine überdurchschnittliche Ausprägung von Qualitätsbewusstseine bis hin zum Perfektionismus. Auch das Thema Hochsensibilität wird im Zusammenhang mit Hochbegabung immer wieder diskutiert.

Dennoch findet sich bei Hoch- und Höchstbegabten dieselbe Vielfalt an Augenfarbe, Grösse, Gewicht, Hobbies, Interessengebieten und Charaktereigenschaften wieder, wie in jeder anderen Bevölkerungsgruppe auch. HBs sind genauso unterschiedlich wie alle anderen Menschen. Sie arbeiten in Schulen, Kindergärten und Universitäten, bei der Feuerwehr, in Staatsdienst und öffentlichen  Verwaltungen, in sämtlichen Industrien und Dienstleistungsunternehmen.

Nicht entdeckte Hochbegabung

Nicht entdeckte Hochbegabte erleben sich leider noch sehr oft als Aussenseiter. Vielleicht wurden schon in der Kindheit die vielen Nachfragen des Kindes als störend wahrgenommen, die oft unterfordernden Angebote in Kindergarten und Schule führen zum „Stören wegen Langeweile“, das aber nur als „Stören“ gesehen wurde.
Bei solchen Biographien kann es im Moment der späten Entdeckung der Hochbegabung sein, dass sich Enttäuschung breit macht.
Auch hier kann ein Coaching helfen, aber je nach Persönlichkeitsstruktur und Tiefe des Schmerzerlebens sind auch langfristige therapeutische Massnahmen sinnvoll.
Nachfolgend und finden Sie viele Informationen zum Thema Hochbegabung und Hochsensitvität – falls Sie sich schon für ein spezifisches Thema interessieren sind hier einige direkte Links:

Hochbegabung am Arbeitsplatz
Hochbegabte im Bildungssystem
Hochbegabung und Hochsensibilität

Erkennen, Entwickeln und Entfalten

Aussergewöhnliche Fähigkeiten sind meist genetisch prädisponiert. Doch wie bei jeder anderen ererbten Begabung – beispielsweise hohe Musikalität, gute körperliche Koordination oder ausgeprägte empathische Einfühlsamkeit – ist es wichtig, dass diese Begabungen erkannt und trainiert werden, um zur vollen Entfaltung zu kommen.
Bei der Erkennung und frühen Entwicklung spielt vor allem unser Bildungssystem eine Rolle. Im späteren Berufs- und Privatleben geht es darum, die eigenen Fähigkeiten optimal einsetzen zu können.

Hochbegabung und soziales Umfeld

Wie bei jeder besonderen Fähigkeit, die von aussen nicht zu erkennen ist, ist es sehr wichtig, dass nachdem sie erkannt wurde im engeren und weiteren sozialen Umfeld ohne Tabus darüber gesprochen werden kann.  Viele Hochbegabte schrecken jedoch auf Grund früherer unangenehmer Erfahrungen vor einem solchen Outing zurück. Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, biete ich für Gruppen von Hochbegabten immer wieder Workshops an, wie die eigenen Fähigkeiten optimal zu kommunizieren sind.

Hochbegabte Menschen, die sich ihrer Eigenschaft bewusst sind, können diese als diese als deutlichen Mehrwert für ihr persönliches Umfeld im Privatleben oder am Arbeitsplatz zur Verfügung stellen.
Der verbesserte Umgang mit der eigenen Hochbegabung ist am leichtesten zu bewerkstelligen, wenn auch das Umfeld mit eingezogen wird.

Intelligenztests

Intelligenztests weisen analytische Hochleistungsfähigkeit nach.
Doch darüber hinaus lassen sich – wie oben schon erwähnt – bei Hochbegabten als Gesamtheit keine generellen Unterschiede zu anderen Menschengruppen nachweisen. So gibt es trotz vieler Gerüchte bisher weder wissenschaftlichen Belege dafür, dass Hochbegabte weniger oder mehr schlafen als andere, häufiger blonder, grösser oder dicker wären. Auch dass sie häufiger als andere ihren eigenen Willen durchsetzen wollten oder dass sie einen ausgeprägteren Sinn für Humor hätten hat sich nicht bestätigt.

Haben Sie Lust auf einen kurzen Schnuppertest? Auf der Seite von Mensa, des grössten weitweiten Netzwerks für Hochbegabte werden sie fündig.

Hochbegabte Mitarbeiter – Mehrwert am Arbeitsplatz

Auf Grund ihrer analytischen Fähigkeiten fühlen sich Hochbegabte in naturwissenschaftlichen Berufen wohl, bei denen ihnen ihre schnelle Mustererkennung zu gute kommt. Doch finden sich auch viele erfolgreiche Jurist*innen und Pädagog*innen, die ihre Strukturierungskompetenz in ihren Arbeitsfeldern einbringen.
Mehr zum Thema Hochbegabte im Arbeitmarkt finden Sie hier für Hochbegabte und hier für Personaler*innen.

Workshops zum Thema Hochbegabung

In meinen Workshops für Hochbegabte mache ich Sie mit den wichtigsten Konzepten zur Entwicklung Ihrer besonderen Fähigkeiten bekannt. Gemeinsam mit anderen ebenfalls Hochbegabten perfektionieren und trainieren wir Ihre persönlichen Strategien. Lebenslange Weiterbildung im Sinne der Hedonistic Sustainability am Arbeitsplatz und im Privatleben stehen im Vordergrund.

Besondere Schwerpunkte können zu den Themen Lebensglück und Zufriedenheit sowie Perfektionismus gesetzt werden.

Zurück zur Startseite

(Diese Unterseite wurde letztmalig am 6. Januar 2019 aktualisiert.
Sollten Sie irgendwelche inhaltlichen oder formalen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine entsprechende Rückmeldung unter info@eis-coaching.com )