Über mich

Mein Name ist Thorsten Kreissig, auch unter der international leicht verständlichen Verkürzung auf meine Initialen bekannt: TK bzw TeeKay wird dann Englisch ausgesprochen.
Seit vielen Jahren stelle ich mein breites Wissen als Ratgeber und Entwicklungs-Begleiter für Einzelpersonen und unterschiedliche Gruppen zur Verfügung.
Ich trainiere, coache und entwickele nachhaltig die kommunikativen und kreativen Fähigkeiten von Wissenschaftler*innen, Geschäftsleuten, Lehrenden und Lernenden in allen Stufen des Bildungssystems sowie Künstler*innen im In- und Ausland.
Meine eigenen Erfahrungen im Projektmanagement in unterschiedlichen Branchen kann ich Teambuilding- und Change Management Prozesse mit einer breiten Methodenpalette unterstützen.

A spoonful of sugar helps the medicine go down

Mary Poppins

Eines meiner wichtigsten Hilfsmittel ist dabei auch mein „humanistischer Humor“ – ich verknüpfe ein humanistisches Welt- und Menschenbild mit einer gesunden Portion Humor. Denn mit Spass und Witz gelingt alles besser.  

Je nach Zielsetzung bin ich für meine Klienten also entweder Coach, Enabler, Innovator, Kreativitätstrainer, interkultureller Berater, Neuro-Katalysator, Think-Tanker oder zuweilen auch nur als effizienter Netzwerker unterwegs, dem es gelingt, die richtigen Menschen zum richtigen Zeitpunkt zusammenzubringen.

Neben meinen langjährigen Erfahrungen bilden eine abwechslungs- und erfolgreiche künstlerische Karriere sowie mein Psychologiestudium an der Technischen Universität in Berlin die Basis meiner Arbeit.
Es fällt mir leicht, mich in neue Zusammenhänge und Arbeitskontexte einzuarbeiten. Seit 2009 bin ich Mitglied der internationalen Hochbegabtenvereinigung Mensa, und habe aus diesem Zusammenhang die Themen Begabungsförderung und Personalentwicklung in vielen Ebenen und Kontexten durchdrungen.

Flexible und lösungsorientiert

Bei neuen Projekten gehe ich im engen Dialog mit den jeweiligen Auftraggeber*innen höchst flexibel und lösungsorientiert zu Werke. 
Gerne kombiniere ich Techniken und Methoden aus vielerlei Disziplinen, um das bestmögliche Resultat zu erzielen. Vom pragmatischen Hands-On Workshop mit vielen Übungen, dem interdisziplinären Blick über den Tellerrand bis zum Beschreiten der Meta Ebene als wesentlicher Schritt für systemischer Lösungsansätze – (fast) alles ist möglich und wird passgenau auf die persönlichen Bedürfnisse der einzelnen Klient*innen bzw. den Anforderungen der jeweiligen Teams abgestimmt.

Internationale Erfahrungen