Über mich

Mein Name ist Thorsten Kreissig, auch unter der international leicht verständlichen Verkürzung auf meine Initialen bekannt. „TeeKay“ wird dann natürlich Englisch ausgesprochen. Ich trainiere durch die Kombination verschiedenster Techniken die kommunikativen und kreativen Fähigkeiten von Wissenschaftler*innen, Geschäftsleuten, Lehrenden und Lernenden in allen Stufen des Bildungssystems sowie Künstler*innen auf nachhaltige Weise. Dabei bin ich sowohl im DACH-Raum als auch international tätig.

Seit Anfang der 2000er stelle ich mein breites Wissen als Ratgeber, Coach und Entwicklungsbegleiter für Einzelpersonen und Gruppen zur Verfügung. Dabei fliessen die wissenschaftlichen Erkenntnisse meines Psychologiestudiums an der TU-Berlin ebenso ein, wie meine pragmatischen Erfahrungen im Projektmanagement in unterschiedlichen Branchen.
Vor allem in den Bereichen Teambuilding- und Change Management kann mein interdisziplinäres Wissen – von Medizin bis Stadtsoziologie, von Didaktik bis Digitalisierung – in Kombination mit einer breiten Methodenpalette meine Kliente*innen und Auftraggeber*innen optimal unterstützen

Humor als Lernhilfe

Eines meiner wichtigsten Hilfsmittel ist dabei auch mein Humanistischer Humor – ich verknüpfe ein humanistisches Welt- und Menschenbild mit einer gesunden Portion Humor. Denn mit Spass und Witz gelingt alles besser.  

Je nach Zielsetzung bin ich für meine Klienten also entweder Coach, Enabler, Innovator, Kreativitätstrainer, interkultureller Berater, Neuro-Katalysator, Think-Tanker oder zuweilen auch nur als effizienter Netzwerker unterwegs, dem es gelingt, die richtigen Menschen zum richtigen Zeitpunkt zusammenzubringen.

Flexibel und lösungsorientiert

Neben meinen langjährigen Erfahrungen bilden eine abwechslungs- und erfolgreiche künstlerische Karriere sowie mein Psychologiestudium an der Technischen Universität in Berlin die Basis meiner Arbeit.
Es fällt mir leicht, mich in neue Zusammenhänge und Arbeitskontexte einzuarbeiten. Seit 2009 bin ich Mitglied der internationalen Hochbegabtenvereinigung Mensa, und habe aus diesem Zusammenhang die Themen Begabungsförderung und Personalentwicklung in vielen Ebenen und Kontexten durchdrungen.

Bei neuen Projekten gehe ich im engen Dialog mit den jeweiligen Auftraggeber*innen höchst flexibel und lösungsorientiert zu Werke. 
Gerne kombiniere ich Techniken und Methoden aus vielerlei Disziplinen, um das bestmögliche Resultat zu erzielen. Vom pragmatischen Hands-On Workshop mit vielen Übungen, dem interdisziplinären Blick über den Tellerrand bis zum Beschreiten der Meta Ebene als wesentlicher Schritt für systemischer Lösungsansätze – (fast) alles ist möglich und wird passgenau auf die persönlichen Bedürfnisse der einzelnen Klient*innen bzw. den Anforderungen der jeweiligen Teams abgestimmt.

Internationale Erfahrungen

Zu meinen bekanntesten Klienten gehören in Deutschland u.a. das IPK Fraunhofer Institute in Berlin, die Leuphana University in Lüneburg sowie Common Purpose Deutschland. Auf internationaler Ebene belegen die Lift Innovations-Konferenz in Genf, das Unterrichtsministerium im spanischen Navarra und  die Technische Universität im indischen Chennai meine breite Wirkungspalette.
Weitere Infos und Links zu spezifischen Techniken finden Sie auf den jeweiligen Unterseiten. Ich freue mich auch über ihre Rückmeldungen zur Benutzerfreundlichkeit dieser Website.
Kontaktieren Sie mich gerne unter info@eis-coaching.com



Zurück zur Startseite                                            Zu den Workshops



(Diese Website wird laufend überarbeitet und derzeit auch in mehrere Sprachen übersetzt. Diese Unterseite wurde letztmalig am 24. August 2018 aktualisiert.
Sollten Sie irgendwelche inhaltlichen oder formalen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine entsprechende Rückmeldung unter info@eis-coaching.com