21st Century Skills – Neues Lernen

Unter dem Begriff „21 st Century Skills“ werden Fertigkeiten und Fähigkeiten zusammengefasst, die heute als Schlüsselfaktoren für persönlichen Erfolg gelten. Das Vermitteln dieser 21st Century Skills ist extrem wichtig für Schulen und Universitäten. Auch Unternehmen, die sich erfolgreich an schnell verändernde Marktsituationen anpassen wollen, trainieren die 21CS.

Zu den wichtigen (Selbst)-Lernfähigkeiten zählen

Diese Liste unterscheidet sich von traditionellen akademischen Fähigkeiten dadurch, dass sie nicht primär inhaltlich wissensbasiert sind. Stattdessen werden prozess- und lösungsorientierte Wissensvermittlung stärker in den Vordergrund gerückt.

Persönliche Analsye

Lernende jeden Alters sollten sich folgende Fragen stellen, um zu überprüfen ob sie die wichtigsten (Selbst)-Lernfähigkeiten schon erworben haben.

  • Wann, wo und wie kann ich am besten lernen?
  • Mit welchen inneren und äusseren Belohnungssystemen kann ich mich motivieren?
  • Welche äusseren Strukturen und Vorgaben unterstützen mich im Lernprozess?
  • Was sind meine Ziele jenseits des Lernvorgangs?

Eine ehrliche Beantwortung gerade der letzten Frage kann durchaus weitere Fragen nach sich ziehen:
Will ich gute Noten und warum?
Brauche ich das Wissen oder ein Prüfungsergebnis, um Karriere zu machen?
Kann ich mich durch eine formal nötige Lernphase, in der ich eigentlich unterfordert bin, irgendwie durchmogeln

Soziologische Komponente

Führungspersönlichkeiten aus vielen unterschiedlichen Disziplinen – von Pädagog*innen, Wirtschaftsführer*innen, Akademiker*innen genauso wie Regierungsbehörden und NGOs – betonen immer wieder die Wichtigkeit der 21CS für das Funktionieren von Gemeinschaften.

Das Aneignen der 21st Century Skills wird für das Überleben unserer hochkomplexen Gesellschaften als absolut notwendig erachtet.

Sehr interessante Ansätze hierzu liefert u.a. der israelische Historiker, Philosoph und Wissenschaftstheoretiker Yuval Noah Harari in seinem Buch „21 Lessons for the 21st Century„.

Zurück zur Startseite

(Diese Unterseite wurde letztmalig am 6. Januar 2019 aktualisiert.
Sollten Sie irgendwelche inhaltlichen oder formalen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine entsprechende Rückmeldung unter info@eis-coaching.com )