Stressmanagement

Wer kennt sie nicht, die Zeiten in denen die an uns gerichteten Erwartungen von aussen plötzlich immer görsser werden? Weil wir niemanden enttäuschen wollen – am wenigstens uns selbst – gehen wir zu lange über unsere Leistungsgrenzen hinaus und verlieren unsere innere Mitte.
Die Stressbelastung insbesondere bei der berufstätigen Bevölkerung in Deutschland nimmt in den letzten Jahren stark zu; ebenso die von berufstätigen Menschen mit Kindern.

Dabei können wir unsere Widerstandsfähigkeit und Selbstheilungskräfte durch viele Methoden stärken. Ob wir meditieren, ein Hobby haben oder entwickeln, das uns hilft abzuschalten, ob wir durch adäquate sportliche Betätigung wie z.B. regelmässiges Laufen oder Yoga unseren Körper trainieren – vieles kann helfen.

Work-Life-Balance

Das Resultat guten Stressmanagement sollte eine ausgezeichnete Work-Life Balance sein, die wir trotz der Informationsüberflutung des 21. Jahrhunderts durch bewusstes Verhalten erzeugen können. Viele Begriffe
wie ein „inneres im Fluss sein“ (auch bekannt unter dem Begriff Flow),
„Aufgehen“ in einer Tätigkeit ohne Stress durch Über- oder Unterforderung, die sprichwörtliche Ausgeglichenheit, die Fähigkeit „in sich zu ruhen“ trotz äusserer Stürme bieten Bilder und Vorstellungen, an denen wir uns orientieren können.

Folgende Punkte sind im Rahmen der von mir angebotenen Stressmanagementkurse wichtig:

  • Aufklärung und vor allem Enttabuisierung in Bezug auf psychische Stressbelastung   – wer seine Probleme benennen kann, ist schon auf dem halben Weg zur Besserung!
  • Förderung der individuellen Ressourcen und der Stressbewältigungskompetenz – wir haben fast alle schon Momente gehabt, in denen wir entspannen konnten
  • Erlernen und Training von Entspannungs-, Atem- und Achtsamkeitsübungen – dabei biete ich Ihnen eine umfangreiche Palette aus Yoga, Autogenem Training, Autosuggestion und Selbsthypnose, Progressive Muskelentspannung nach Jacobson an, damit Sie sich selbst das für Sie optimale System aussuchen könne
  • Ernährungsalternativen kennenlernen – denn der Mensch ist, was er isst
  • Entdecken und  Nutzen der Ressourcen unserer sozialen Umfelder – der vertrauensvolle Austausch mit Familie, Freund*innen und Kolleg*innen bietet oft viele ungeahnte Lösungsansätze

Ich freue mich, Ihnen im Rahmen dieser Workshops neue Wege zu einem zufriedeneren Lebensstil aufzeigen zu dürfen.