Fit für die Uni – Workshops für den Hochschulbereich

oLernen und Lehren an der Uni kann und soll Spass machen, um die Lernziele nachhaltig und stressfrei erreichen. Wie die bekannte Hattie-Studie belegt, entscheidet nichts mehr über den Lernerfolg als gute kommunikative Fähigkeiten!
Seit längerem biete ich für Universitäten eine Palette interdisziplinärer Workshops im Bereich Kommunikation und Didaktik an, so u.a. an der Universita di Venezia (IUAV), der Hochschule Hamm-Lippstadt, der Surya University in Jakarta (Indonesien), der Hochschule Coburg, der Tierärztliche Hochschule Hannover und der Leuphana Universität Lüneburg.

Die Workshops eignen sich für

  • Professor*innen und Dozent*innen, die ihre Lehrveranstaltungen faszinierend gestalten wollen (Storytelling-Workshops), auch für MOOCs geeignet
  • Tutor*innen und WiMis, die in kleineren Kreisen neues Wissen bei den Studierenden nachhaltig abrufbar verankern wollen (Basiswissen der Didaktik, Multimodalität)
  • Studierende, die  in selbstorganisierten Lerngruppen oder in den ersten eigenen Präsentationen Wissen tanken, verarbeiten und weitergeben (Welcher Lerntyp bin ich?)
  • Forschende, die ihre Kreativität und Neugier als Kernfaktor für sinnvolle, erfolgreiche wissenschaftliche Arbeit trainieren wollen (Kreativitätsworkshops)

Faszination vermitteln !

Mitreissende, überzeugende und mit Humor gehaltene Vorlesungen und Vorträge, motivierend auf die Kollegen in der eigenen Forschungsgruppe einwirken zu können sind Schlüssel zu erfolgreichen und zufriedenstellenden Karrieren an Universitäten.

Die Faszination des eigenen Fachgebiets souverän mit einem Fachpublikum diskutieren oder interessierten Laien kurz und kompakt, in wenigen Worten auf faszinierende Weise verständlich machen zu können, sind Fähigkeiten, die nicht früh genug gelernt und geübt werden sollten.

Auch als akademische Führungskraft beim Mitarbeitergespräch, im Kontakt mit Medienvertretern oder auch bei ersten Unternehmensgründungen mit Investoren und Partnern ist ein ressourcenorientiertes, klares und verständnisvolles Auftreten entscheidend.

Workshops und Einzelcoachings bieten gute Gelegenheiten, die eigenen Kompetenzen zu stärken-

In einem gesunden Lernumfeld ist jede*r zugleich Lehrende*r als auch Lernende*r. Gute und erfolgreiche Didaktiker*innen verstehen sich als Scouts im Informationsdschungel, die in verschiedensten Lernumfeldern die wichtigen 21 st Century Skills vermitteln.


 

Zurück zur Startseite

(Diese Unterseite wurde letztmalig am 6. Januar 2019 aktualisiert.
Sollten Sie irgendwelche inhaltlichen oder formalen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine entsprechende Rückmeldung unter info@eis-coaching.com )